Mischen

Mischen ist eine Grundoperation in der Verfahrenstechnik, bei der die Bestandteile von mindestens zwei getrennt vorliegenden Ausgangsstoffen durch Relativbewegung so umpositioniert werden, dass ein neues Anordnungsschema entsteht. Dies wird als Gemisch bezeichnet. Primärziel ist das Erreichen einer geforderten Homogenität des neuen Gemischs.
Unter ökonomischen und verfahrenstechnischen Gesichtspunkten spielen die Mischzeit, der Dispergiergrad und die für den Mischprozess aufgewendete Energie eine wichtige Rolle. Diese sind beispielsweise abhängig von den Produkteigenschaften, wie Dichte oder Schüttdichte und Viskosität.

Wir haben einen Pflugscharmischer im Einsatz.

Je nach Anforderung kann die Leistung auch inert durchgeführt werden.


Am tiefen Graben 6, 99510 Apolda, Deutschland
+49 (3644) 5058-0
Zu Desktop-Site wechseln
sc